Collagen machen ist eine super Angelegenheit. Wir haben gestern zu dritt 4Stunden Collagen gemacht und sie sind wirklich super geworden. Und wenn man dabei Wein trinkt, dann erhöht sich der Spaßfaktor noch etwas! Ich werde am Sonntag Fotos von ihnen machen und online stellen, damit ihr meine Euphorie über diese Plakate nachempfinden könnt. Um 23Uhr sind wir dann zu S. gegangen und haben dort eine Schweinparty zelebriert, habe viel gespendet. Irgendwann wollte ich dann mal ins Haus gehen und hab dabei den Schlüssel abgebrochen, das war mir total unangenehm. Aber mit einem Sprachfetzen mit den Wörtern "alt.. warm.. nicht schlimm" haben wir uns umarmt und mussten darüber lachen. Irgendwann bin ich dann mit den anderen aus meiner Siedlung nach Hause gelaufen. Dann bin ich heute morgen um 8:20 aufgestanden und zur Arbeit gegangen. Die war sehr angenehm und unstressig. Gleich werde ich Fotocollagen machen. Denn ich habe aus dem Fotorestepapierkorb Fotos stibitzt und mal sehen was ich damit alles anstellen kann! Und danach ist 10Euro-frei bei M. Ich frage mich, ob ich mit dem Fahrrad fahre..

8.9.07 19:09, kommentieren

Der gestrige Abend war grandios, seltsam und voller Alkohol. Am Anfang war es schwierig zu tanzen, denn es war viel zu überfüllt im Zelt, aber im kleinen Nebenzelt war eine super Jazzband, da waren komischerweise nicht so viele Menschen und wir konnten ein bisschen zum Rhythmus stolzieren. Je später es wurde, desto mehr Alkohol floss in die Gläser, in die Münder und letzendlich in den Blutkreislauf - wie das halt so ist auf Parties. Ich hab viele bekannte Gesichter gesehen, manche davon schon Jahre nicht mehr. Es war wunderbar. Später konnten wir dann auch im Hauptzelt richtig tanzen, z.B. u Rebel Yell. Da habe ich wirklich laut mitgesungen und meine Hand in die Luft gerissen bei "More more more!". Dann ist der letzte Bus gefahren und wir mit dem Taxi. Gegen halb fünf waren wir bei unserer Siedlung. Aber wir sind dann alle noch zu L. und haben eine Shisha angemacht und TKKG gehört. Ich bin dann auf dem Boden eingepennt und irgendwann hat er mich geweckt. S. ist rübergegangen und wir haben uns schlafen gelegt. Um halb elf bin ich aufgewacht und durch die Wohnung gelaufen, hab in der Küche gehockt und Wasser getrunken. Dann habe ich einen Zettel geschrieben und bin nach Hause gefahren. Das war schon das zweite Mal. Ohgott, war ich fertig heute Nachmittag. Naja, jetzt geh ich erstmal was essen und nachher guck ich Billy Elliot. Mein Filmtipp für den heutigen Tag.

2.9.07 17:41, kommentieren

Gerade bin ich aufgestanden und fühle mich nicht wirklich viel besser als gestern Abend. Aber über die Nacht sammelt sich im Hals ja auch immer viel an, deshalb werde ich gleich mal einen Tee trinken und abwarten was passiert. Mein Bruder fährt jetzt wegen des Trainings nach Bremen, er spielt jetzt in einer höheren Liga. Er muss jetzt an drei Tagen dahin, nunja, aber die Fahrtkosten werden erstattet. Die Sonne scheint heute wieder, welch ein Glück! Ich werde mich jetzt gleich in die Küche begeben, Tee trinken und die Zeitung lesen.

1.9.07 14:44, kommentieren

Durch meine momentane Situation habe ich mich dazu entschlossen einen neuen Blog aufzuziehen. Deshalb ist die Gestaltung rot. Ich habe Scharlach! Die verangenen Tage war mein Hals schon wie zugeschnürt und hat förnlich gebrannt. Jetzt trage ich einen Schal und verbringe den Abend bei einem tollen Tablettencocktail in meiner Burg und warte auf Bespaßung von irgendeiner Seite. Eigentlich wäre ich heute auf dem Herbstfest in Dröper. Aber durch den starken Regen, der hier seit Stunden auf den Boden prasselt, wäre mir auch die Lust vergangen, wäre ich nicht krank. Morgen ist Sternparty in Hagen, die ist immer echt gut und ich glaube, dass ich die nicht verpassen mag. Ich werde mich aufrüsten und hingehen, vielleicht sogar mit Vorglühen. I. wird hier dann die Nacht verbringen, denke ich. Ich müsste mir gleich nochmal die Busverbindung anschauen und diese dann auswendig lernen - Zettel verliere ich sowieso immer. Ich hoffe, dass die Superclique gerade viel Spaß hat, hm. Ich gehe gleich jedenfalls mit Hörspiel ins Bett. Ansonsten freue ich mich auf mein neues Objektiv, das die Tage kommen sollte, und den nächsten Monat.

31.8.07 23:38, kommentieren